Partner Sponsoren
ErgebnisseKonzeptAktuellBlogMedienBeteiligteKontakt
AbstractZieleIdeeSeminarePrototypWerkschau

Idee

Um auf ein gesellschaftliches Thema aufmerksam zu machen, werden städtische Objekte erkundet und durch Kombinationen mit Low- und High-Tech-Elementen auf ihre Erweiterbarkeit zur Kommunikationsschnittselle untersucht. Die Designer funktionieren als eine Art MediaJockey:
Die Objekte werden losgelöst von deren Sinngestaltung und deren Kontext betrachtet (Dekonstruktion), mit bestehenden Technologien kombiniert und damit in neue Bedeutungszusammenhänge gesetzt. Das geremixte/gesampelte Produkt wird wieder im Stadtraum platziert: Urban Interface.

 

Die Urban Interfaces widmen sich dem Überthema „Stadtangelegenheiten“, wobei die einzelnen Szenarien in den vier Kategorien Kunst, Kommerz, Kommunikation oder Information angesiedelt werden.

Um dieses Vorhaben fachübergreifend anzugehen, versteht sich „unwrapped“ nicht nur als prototypischer Entwickler, sondern auch als Initiator und Dokumentations- beziehungsweise Aufbereitungsorgan. Aus diesem Grund ist das Projekt in die drei Phasen Seminare, Prototyp und Werkschau gegliedert.


Play & create combinations
Suchen
Hintergrund: Foto für Poster.
Details